19.06.2023 09:50 Alter: 1 year

Rituale in der Vorschulklasse


Jeden Montagmorgen beginnt das wöchentliche Ritual in der Klasse, frei nach dem Motto: „Wöchentlich grüßt das Murmeltier“. Wir starten den Montag also immer mit den Berichten vom Wo-chenende und finden uns dafür gemeinsam in unserem Sitzkreis zusammen. Der oder die wöchentliche Kreischef*in ruft die Kinder auf, damit wir uns im Kreis treffen. Manchmal wird reihum erzählt, an anderen Tagen dürfen sich die Kinder das nächste Kind, welches erzählen darf, aussuchen. Der Beginn und das Ende der Wochenenderzählung wird vom jeweiligen Kind durch die Klangschale bekannt gegeben. Umso weiter das Schuljahr voranschreitet, umso mehr stellen wir Pädagoginnen den Kindern auch Reflexionsfragen, die sie beantworten können, wenn sie mögen. Diese Fragen sind z.B. „Worauf freust du dich in dieser Woche“, „Nenne ein Kind, für das du diese Woche etwas Nettes tust oder zu dem du etwas Nettes sagst!“, „Wofür bist du dankbar?“

Es hat mich immer wieder erfreut zu sehen, wie gut die Kinder bereits ihre Gefühle und Bedürfnis-se benennen können und mit welcher Freude sie auch am Ende des Schuljahres noch immer jeden Montag berichten. Einmal den Montagskreis ausfallen zu lassen, das kommt so wirklich nicht in Frage. 

Von Carina Hopp, Klassenlehrerin der OVS