30.05.2023 08:19 Alter: 1 year

Klettern an der Boulderwand


Fast jede zweite Woche nutzen die Kinder der Deutschfördervorschulklasse (DFKL 1F) die Boulderwand in der Sportmittelschule Haid. Das Klettern macht den Kindern großen Spaß und ist eine Ergänzung zum Sportunterricht im Turn – und Gymnastiksaal. An der Boulderwand  bewegen wir uns an Klettergriffen an der Wand, klettern dabei in eine Höhe bis 2,5m  bis 3m, und die Kinder fallen, wenn sie herunterfallen,  in Weichbodenmatten , die zur Sicherung aufliegen.

Es gibt jedoch noch einige gute Gründe, warum sich Klettern positiv auf die Entwicklung der Kinder auswirkt:

Klettern stärkt die Selbstwahrnehmung und das Selbstbewusstsein von Kindern.

Die Kinder lernen die eigenen Grenzen besser einzuschätzen.

Das Klettern verbessert die Motorik, die Koordination , die Balance und die Konzentration der Kinder.

Klettern ist ein Ganzkörpersport und kräftigt viele Muskelgruppen, besonders die Arm- Bein- und Rückenmuskulatur.  Klettern wirkt sich natürlich positiv auf die Körperspannung aus.

Geduldig und ausdauernd sein lohnt sich – nicht nur beim Klettern.

Beitrag von Kopf Ursula